Hot Chocolate 2.1 Love

Hot Chocolate - Love Book Cover Hot Chocolate - Love
Hot Chocolate
Charlotte Taylor
Liebe, Erotik
28.11.2015
ebook
58
Amazon

Inhalt

In der ersten Staffel hat es schon gewaltig geprickelt. Doch wie im wirklichen Leben ist es auch im Hot Chocolate-Universum nicht immer so, wie es auf den ersten Blick erscheint – manchmal sind die Zwischentöne spannender als das Offensichtliche. Und machen wir uns nichts vor – außer viel heißer Glut hat sich noch kein richtiges Feuer entzünden wollen. Oder vielleicht doch?

Was wird also nun aus Ava und Jack? Bisher sind ja alle Wiedersehensversuche der beiden grandios gescheitert. In der ersten Episode der zweiten Staffel soll es endlich so weit sein: Wird nach all der Zeit der unerfüllten Sehnsucht Amor endlich zuschlagen? Und hat die Liebe zwischen den beiden überhaupt eine Chance? Schließlich arbeitet er weit draußen auf dem Meer auf einer Bohrinsel und sie meist nachts in der Notaufnahme. Und dann ist da ja noch diese Sache mit den mehr als eindeutigen Paparazzi-Fotos … Hot ChocolateLove verspricht Liebe, aber ist Jack wirklich der Richtige für Ava?

Meine Meinung

In Hot Chocolate Love geht es endlich weiter mit Ava und Jack. Die beiden hat es ja nach der gemeinsamen heißen Nacht richtig erwischt. Ihr erstes Treffen nach Jacks Rückkehr von der Bohrinsel war ja schon geplatzt und umso mehr freut sich Ava jetzt auf das nächste Treffen mit ihm, welches kurz bevor steht. Aber leider machen neue und eindeutige Fotos von Ava und Dan ein Wiedersehen zu nichte. Jack hat danach endgültig genug von Ava und glaubt ihr kein Wort mehr. Da Ava sehr stur ist, nimmt sie es einfach so hin und ist am Boden zerstört. Jill ihre Mitbewohnerin beschließt daraufhin mit Sam zusammen eine geheime Mission zu starten, um die beiden doch noch zusammen zu bringen. Nur das stellt sich schwieriger heraus, als gedacht und eine Versöhnung scheint fast aussichtslos zu sein…..und die anderen aus Avas WG haben auch noch ihre ganz eigenen Probleme.

Ich war schon gespannt, wie es weiter geht mit Ava und Jack und wurde auch dieses Mal  nicht enttäuscht von der Geschichte. Man erfährt wieder einiges mehr über die vier Studentinnen und ihre heißen Abenteuer, aber im Vordergrund stehen Ava und Jack. Auch in „Love“ ist das Niveau, was die Wortwahl angeht wieder hoch, welches mir persönlich sehr gut gefällt. Der Schreibstil von Charlotte Taylor macht das Lesen zu einem Vergnügen, dazu kommen noch die erotischen und heißen Szenen, welche das ganze abrunden. Wer die anderen Episoden vorher gelesen hat, wird bestimmt sein Lieblingspaar haben, bei mir waren es Ava und Jack. Daher fand ich den Schluß etwas zu kurz und ich hätte gerne doch noch etwas mehr erfahren, nachdem sie ja einen schwierigen Anfang hatten. Aber vielleicht kommt ja in den nächsten Episoden noch mehr von ihnen. Einen schönen Leseabend hatte ich trozdem. Auch bin ich neugierg, ob die anderen Mitbewohnerinnen, die mir auch schon sehr ans Herz gewachsen sind, noch ihr Glück finden werden und was das Schicksal noch für sie bereit hält. Zum Glück muss man nicht mehr lange auf die Episode 2.2 warten!

Fazit: Hot Chocolate-Love schmilzt wie gute Schokolade auf der Zunge und man möchte einfach mehr davon! Eine heiße Fortsetzung um die vierer WG.

5/5 Sternen

©Tanja

 

 

 

Facebook

Published by

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.