Eternity-Wächter der Muse (neuer Titel Ewig ist zu lang)

Eternity-Ewig ist zu lang Book Cover Eternity-Ewig ist zu lang
Andalie Herms
Romance
CreateSpace Independent Publishing Platform
23.11.2014
ebook, Print
280
Amazon

Inhalt

Sie leben unerkannt unter uns, die Wächter der Musen. Mariella lebt nur für ihren Job und ihren kleinen Bruder. Als sie Rocksänger Chris kennenlernt, ahnt sie nicht, dass er Träger eines jahrhundertealten Geheimnisses ist – und gerät in einen Strudel aus Liebe und Verrat … Auch für Chris ist nichts mehr, wie es war. Er muss sich entscheiden: Steht er zu seinem Eid und zu seinen Freunden oder wählt er die Liebe? Und wird Mariella zu ihm stehen, wenn sie erfährt, wer er wirklich ist? Eine Geschichte über Freundschaft und die ganz große Liebe – nicht nur zur Musik.

Meine Meinung

Eine Gruppe von Freunden, die gerne Musik zusammen machen, wird von Euterpe eine von den neun Musen angesprochen. Sie benötigt Hilfe, um ihre kostbare Flöte zu beschützen. Im Gegenzug werden die Jungs unsterblich und bekommen Inspiration für ihre Musik. Kein leichter Auftrag für die Freunde, denn nach Jahrhunderten ist Euterpes Flöte plötzlich in Gefahr und Chris der Sänger der Band verliebt sich auch noch in die hübsche und kluge Mariella, die der Schlüssel zur Rettung der Flöte sein könnte, denn Mariellas Chef scheint nicht der netteste zu sein und könnte eine große Gefahr bedeuten für Mariella. Nur Chris kann Mariella nicht sagen, wer oder was er ist und plötzlich steht er vor den Fragen entweder Wahrheit oder Lüge, Mariella oder seine Freunde, oder Einsamkeit statt Liebe. Chris steht vor einer schweren Aufgabe die unlösbar zu sein scheint, denn egal wie er sich entscheidet, die Liebe zu Mariella und eine Beziehung zu ihr scheint aussichtslos zu sein …

Wächter der Muse war für mich sehr angenehm zu lesen, denn Andalie Herms hat einen leichten und flüssigen Schreibstil. Sie verbindet sehr bildlich Liebe, Romantik, Freundschaft aber auch Spannung zu seiner tollen Geschichte. Mariella die Hauptprotagonistin schließt man sofort in sein Herz, denn sie ist bodenständig, eine liebevolle Schwester für ihren Bruder und obwohl sie es nicht leicht hat, gibt sie nicht auf und versucht immer das Beste, aus ihrer nicht so einfachen Situation zu machen. Chris der Hauptprotagonist ist sehr geheimnisvoll und man spürt beim lesen förmlich seine Zerrissenheit, wie und ob er sich für Mariella entscheiden soll, oder für seine Freunde. Die Spannung ist von Anfang an da und bleibt auch bis zum Ende erhalten, welches das Buch deshalb nicht nur zu einer reinen Liebesgeschichte macht. Was mich etwas gestört hat, waren Chris Freunde und Bandmitglieder, die doch für mich hin und wieder oberflächlich und manchmal auch sehr egoistisch rüber kamen. Sie haben zwar einen ihrer Freunde verloren und man kann ihre Trauer und Wut gut verstehen, aber in Bezug auf Chris und Mariella hätte ich mir doch gewünscht, sie hätten manches Mal anders und feinfühliger reagiert.  Dennoch war es für mich eine sehr abwechslungsreiche und tolle Geschichte, die mal nicht die üblichen tollen Rockstars zeigt, wie man sie zur zeit überall lesen kann und wo sich schon fast alles gleich anhört. Diese Musiker sind anderes und das macht die Wächter zu was besonderen und ich hoffe das es bald noch mehr von den Jungs zu lesen geben wird!

Der neue Titel des Buches ist „Eternity- Ewig ist zu lang“ und das Buch hat auch ein neues Cover bekommen.

Hier zum Vergleich

Neues Cover
 photo Eternity---Wachter-der-Muse-B00PKU2CSS_xxl_zpswnuyoilw.jpg
Altes Cover

Fazit: Wer es gerne sehr romantisch mag und mit Spannung in der Geschichte, der sollte „Eternity Wächter der Muse“ auf jedenfall lesen!

4/5 Sternen

©Tanja

Facebook

Published by

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.