Blogtour In Versuchung- Eine Reise nach Florida

 photo 12717340_1694260280863072_3042504162328651467_n_zpshazijyhh.jpg

Hallo und herzlich willkommen zur Blogtour „In Versuchung“ von Mia Leoni. Heut am 3. Tag der Blogtour möchte ich euch das sonnige Florida vorstellen. Morgen geht es dann bei Bookwormdreamers weiter…

Mayla die Protagonistin hofft ja bald die Besitzerin einer Ferienanlage zu werden, in Florida den USA. Wenn ich an Florida denke, dann kommt mir als erstes das Bild von ganz vielen Rentnern in den Kopf. Man sagt ja auch Florida sei das Paradies für alte Leute. Als nächstes kommt natürlich die TV Serie Miami Vice 🙂 ich gestehe ich habe sie mir damals immer angesehen 😀 und Sunny Crockett alias Don Johnson war mein Scharm.

Aber wo genau liegt Florida nun?

 photo 1024px-Map_of_Florida_NA_zpslwdllpwo.png

Dort, wo es schön warm ist 😉 und damit ihr mal seht, wie schön warm es dort ist, habe ich mal eine Tabelle für euch. Ich würde jetzt auch lieber dort sein, als hier im kalten.

 photo florida_strand_hotels_aus_der_luft_zpsnknbkgyc.jpg

Ich glaube ich wandere auch aus 😉 und lege mich an den Strand und lese dort ein schönes Buch 🙂 jetzt kommen wir zu den Fakten, ja wer hat den Florida entdeckt? Wikipedia sagt es waren die Spanier. Archäologische Funde lassen darauf schließen, dass Florida vor der Entdeckung durch die europäischen Siedler schon seit mehreren tausend Jahren bewohnt war. Die Ostküste von Florida wurde 1513 von dem Spanier Juan Ponce de León entdeckt.

Florida ist nicht nur heiß, sondern auch ein heißes Pflaster und dort gibt es auch noch die Todesstrafe.

Die Todesstrafe wird in Florida nach Texas, Oklahoma und Virginia am vierthäufigsten in den USA vollstreckt, dicht gefolgt von Missouri. Florida hat mit 400 Verurteilten die zweithöchste Zahl in den USA nach Kalifornien. Es gab 92 Hinrichtungen seit 1976, im Zeitraum 2010–2015 waren es 21 Hinrichtungen. (Stand 15. Januar 2016). Relativ gesehen hat Florida mit 18.801.310 Einwohner im Jahre 2010 4,9 Menschen pro 10.000 Einwohner hingerichtet. (Dazu im Vergleich: Texas 21,1, Oklahoma 29,9, Kalifornien 0,3) . Also immer schön sauber bleiben 😉

Wenn ihr mal in Florida seid, gibt es dort Orte die man sich auf jeden Fall ansehen sollte. Da wären der Biscayne-Nationalpark liegt in Süd-Florida und erstreckt sich über die Biscayne Bay und die nördlichsten Inseln der Florida Keys. Diese ist eines der beliebtesten Reviere zum Tauchen und Schnorcheln in Amerika. Der Park besteht zu 95 % aus Wasserfläche und schützt das vorgelagerte Korallenriff, das ein Teil des Riffsystems ist, welches sich über die gesamte Südküste Floridas erstreckt. Nach dem Great Barrier Reef in Australien und dem Riff vor der Küste von Belize ist es das drittgrößte der Welt. Die Küste des Parks und die zahlreichen Inseln beherbergen ausgedehnte Mangrovenwälder.Die Hauptattraktion des Parks stellen das Tauchen und Schnorcheln dar, außerdem ist es möglich, Seekajaks zu mieten oder mit Glasbodenbooten die Bucht zu erforschen.

Der Dry-Tortugas-Nationalpark ist ein US-Nationalpark im Golf von Mexiko, am Ende der Inselkette Florida Keys, 70 Meilen (113 km) westlich von Key West. Der Park liegt auf einer Fläche von 262 km² um sieben winzige Sand- und Korallen-Inseln, die Dry Tortugas genannt werden und ist berühmt für ein reichhaltiges Leben unter Wasser (marines Ökosystem), farbige Korallenriffe und Legenden um Schiffswracks und versunkene Schätze. Über 99 Prozent des Nationalparks liegt unter Wasser. Auf einer der Inseln liegt Fort Jefferson, eine Festung aus der Mitte des 19. Jahrhunderts, das nie in einem Konflikt als Verteidigungsstellung genutzt wurde. Die US-Army nutzte es bis 1874 als Gefängnis.

Aufgrund seiner Abgeschiedenheit liegt im Dry-Tortugas-Nationalpark eines der unberührtesten Korallenriffe Nordamerikas mit 442 Arten von Fischen. Seeschwalben, Fregattvögel und Meeresschildkröten haben hier ihre Nistplätze. Bereits 1908 wurde die Region zum National Wildlife Refuge erklärt. 1935 wurde das Fort als National Monument unter Schutz gestellt. 1992 wurde der Schutzstatus vereinheitlicht und die Dry Tortugas zum Nationalpark aufgewertet. Als letzter Ruheplatz zahlreicher Schiffe stellen die Korallenriffe auch eine bedeutende kulturelle Ressource dar. Aufgrund ihrer Lage am Rande der seit der frühen Kolonialzeit intensiv als Schifffahrtsstraße genutzten Floridastraße und durch die lang andauernden Bauarbeiten für Fort Jefferson sind zahlreiche Schiffe den Riffen der Dry Tortugas zum Opfer gefallen. Nachdem erste Untersuchungen bereits in den 1970er Jahren begonnen wurden, erfolgte eine systematische Aufnahme ab 1993 durch die Submerged Cultural Resources Unit des amerikanischen National Park Service. Etwa 250 Schiffsverluste im Bereich der Dry Tortugas wurden bisher durch archivalische und sonstige Quellen festgestellt. Bei einer systematischen Erfassung und Vermessung vor Ort mit Hilfe von GIS konnten zahlreiche Wracks, Wrackteile und sonstige mit Schiffbrüchen und Bergungsaktivitäten zusammenhängende Artefakte und Spuren unter Wasser dokumentiert werden.
 photo Fort-Jefferson_Dry-Tortugas_zpsv8s3gcsz.jpg
Ich hoffe ich konnte euch einen kleinen aber doch informativen Einblick geben, wo die Geschichte von In Versuchung spielt. Mia Leoni hat sich einen schönen Fleck Erde für ihr beiden Protagonisten Mayla und Matt ausgesucht 🙂

Bevor ich mich jetzt bei dem nasskalten Wetter in meine Decke einkuschel und mich ins warme Florida träume, gibt es für euch noch etwas zu gewinnen! Ihr müsst mir nur meine Frage beantworten

Würdet ihr wie Mayla auch gerne Auswandern und ganz neu anfangen wollen?

Und das könnt ihr gewinnen
 photo Blogtour54_zpsdb69hhpv.jpg

 

 

 

 
Das Gewinnspiel endet am 21.02.2016 um 23:59 Uhr.

Teilnahmebedingungen:
Teilnahme ab 18 Jahren oder mit Einverständniserklärung der Eltern.
Versand nur innerhalb von Deutschland, Österreich und der Schweiz. Für den Postversand wird keine Haftung übernommen.
Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt man sich bereit im Gewinnfall öffentlich namentlich am Ende der Blogtour genannt zu werden.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Eine Barauszahlung der Gewinne ist nicht möglich.

Hier nochmal alle Blogs der Tour

15.02. Tag 1 – Buchvorstellung ~ Katis-Buecherwelt
16.02. Tag 2 – Die Entstehung des Buches ~ Bookster
17.02. Tag 3 – Eine Reise nach Florida ~ Real Books Never Die
18.02. Tag 4 – Können Fernbeziehungen funktionieren? ~ Bookswormdreamers
19.02. Tag 5 – Protagonisteninterview ~ Katrins Lesewelt
20.02. Tag 6 – Zu Besuch bei Matt ~ Sannys Buchwelten
21.02. Tag 7 – Autoreninterview  ~ Bellas Life
Facebook

Published by

3 thoughts on “Blogtour In Versuchung- Eine Reise nach Florida

  1. Huhu,
    ich muss gestehen, dass ich viel zu viel Angst hätte irgendwo komplett neu zu starten.
    Dafür bin ich zu sehr mit meiner Familie verbunden. Ich hätte schreckliches Heimweh.

    Liebe Grüße
    Corinna

  2. Hallo ,

    Nein , das wäre nicht für mich weil ich hätte zu viel Angst alleine zu sein ohne
    meine Familie .

    Liebe Grüße Margareta Gebhardt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.