Bad Guys küsst man nicht

Bad Guys küsst man nicht Book Cover Bad Guys küsst man nicht
Sara Belin
Chick-Lit, New Adult, Erotik
CreateSpace Independent Publishing Platform
24.08.2015
ebook, Print
228
Amazon

Inhalt

Kathleens sonniger Sommer auf dem Balkon ist eine langweilige, trügerische Idylle. So gut wie alle Freunde sind im Urlaub und ihr Liebesleben gleicht einem vertrockneten Blumentopf.
Da erscheint ihr die Einladung zur Party des heißen Rockstars Vic Taylor als eine sehr willkommene Abwechslung und Ablenkung.
Der aufregende Gastgeber genießt zwar einen ziemlich zwielichtigen Ruf, was ihn aber in Kathleens Augen nur noch interessanter macht.
Ehe sie sich versieht, sorgt der Sommer doch noch für einige ungeplante Überraschungen, die einer abenteuerlichen Cabriofahrt gleichen …

Vic und Kat, die in Sara Belins erstem heiteren Chick-Lit Roman die Hauptrollen spielen, tauchten schon als Nebenprotagonisten in ihrem Bestseller „Liebe unplugged“ auf. Es handelt sich jedoch um eine eigene Geschichte, die unabhängig von „Liebe unplugged“ gelesen werden kann!
Das Buch enthält erotische Szenen.

Meine Meinung

Was macht man, wenn alle Freunde im Urlaub sind? Genau, man macht Urlaub auf dem Balkon. So auch Kathleen, deren Freunde fast alle in den Urlaub gefahren sind und sie daher einsam die Sommertage auf ihrem Balkon verbringt. Ihre Langeweile könnte ein Kerl da schon vertreiben, nur ob Vic der Frontmann einer Band, den Kathleen auf einer Party getroffen hat der Richtige dafür ist, ist fraglich. Sie ist nicht prüde und hat auch gerne mal ihren Spaß, aber Vic lebt sein Rockstarleben richtig aus und von Frauen kann er nie genug bekommen. Nur Kat will nicht nur eine kurzweilige Nummer sein und ein One Night Stand kommt für sie schon gar nicht in Frage. Da die Anziehung zwischen den beiden aber sehr groß ist, kommen sie sich schließlich näher. Nur kann das gut gehen, wenn einer sein Leben als gefragter Rockstar auslebt und der Andere doch sehr bodenständig nach dem Medizinstudium in die Fußstapfen seiner Eltern treten will?

Bad Guys küsst man nicht ist mein erstes Buch, welches ich von der Autorin Sara Belin gelesen habe und ich kann sagen, ich wurde nicht enttäuscht. Es liest sich leicht und flüssig, ist humorvoll , mit erotischen Szenen gespickt, die es nur so prickeln lassen, aber auch sehr gefühlvoll. Das alles und das die Geschichte auch aus der Sicht von Kat und Vic abwechselnd geschrieben ist, macht die Hauptcharaktäre glaubwürdig und sympathisch, so dass man auch mit ihnen mitfühlen und leiden kann. Das Ende kam für mich etwas zu schnell und ich hätte dort doch noch gerne etwas mehr erfahren. Für mich gehört ein schönes Happy End einfach dazu und deshalb hoffe ich, das es einen weitern Teil geben wird.

Cover: Farblich sehr schön, auch das mit einbringen von Kat´s Katze ist stimmig.

Fazit Wer gerne Chick Lit mit Erotik liest, dem ist ein prickelndes Lesevergnügen garantiert!

4/5 Sternen

© Tanja

 

Facebook

Published by

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.